Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 130.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pflegegrad bei Demenz

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo Joerg, vielen Dank für deine Antwort. Was muss ich dann machen, wenn nur der Pflegegrad 1 zuerkannt wird. Konktet geht es um meine Mutter.. Viele Grüße Marc

  • Pflegegrad bei Demenz

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo, stimmt es, dass man bei Demenz immer mindestens den Pflegegrad 2 erhält? Wer hat Erfahrungen? Vielen Dank, Marc

  • Pflegegrad 1

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo, mein Mann ist nach der Begutachtung durch einen Mitarbeiter des MDK in den Pflegegrad 1 eingestuft worden. Er wird von mir betreut und könnte allein nicht klar kommen, weil er an einer beginnenden Demenz leidet. Dennoch bekomme ich jetzt, wie es aussieht, kein Pflegegeld. Kann man sich gegen die Entscheidung wenden. Der Gutachter hat mich so gut wie gar nicht während des Untersuchungsgesprächs beachtet. Was kann ich tun? Viele Grüße R. T.

  • Mitgliedschaft in der Kirche

    Gast - - Pflegeberuf

    Beitrag

    Hallo Mirko, ja, es ist tatsächlich so, dass kirchliche Träger die Mitgliedschaft in der Kirche als Voraussetzung für eine Einstellung verlangen können. Bei der Caritas ist es aber wohl egal, ob du katholisch oder evangelisch bist. Du kannst später auch Probleme bekommen, wenn du dich scheiden lässt. Denn eine Scheidung ist für die katholische Kirche nicht zulässig. Gruss Farina

  • Lohnt sich ein Studium

    Gast - - Pflegestudium

    Beitrag

    Warum machst du nicht erst eine Ausbildung zur examinerten Pflegefachkraft? Kann man überhaupt ohne vorherige Ausbildung Pflegemanagement studieren? Man muss doch auch wohl Abitur oder eine vergleichbaren Schulabschluss haben. Liegt das bei dir vor? In welchem Bundesland willst du denn später arbeiten? Gruss Heike

  • Mitgliedschaft in der Kirche

    Gast - - Pflegeberuf

    Beitrag

    Hallo, ich möchte in einem Heim der Caritas anfangen zu arbeiten, als Altenpfleger. Allerdings wollen die, dass ich in die Kirche eintreten. Ist das rechtens? Gruss Mirko

  • Hi zusammen, ich habe meine Ausbildung zur Altenpflegerin abgeschlossen und überlege nun, weiter zur Uni zu gehen. Was kann ich denn im Bereich Pflege alles studieren? Ich wohne in NRW und würde gern auch hier studieren. Ich weiß ja nicht, ob die Angeboten von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sind. Gruss Heike

  • Plegegrad bei Demenz

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Liebes Forum, mein Mann leidet an fortgeschrittener Demenz. D.h. er vergisst Dinge, weiß das aktuelle Datum nicht und ihm fehlt es mehr und mehr an Motivation, sich zu bewegen. Sollte ich da einen Antrag auf einen Pflegegrad stellen. Ohne mich käme er in der Wohnung nicht zu recht. Allerdings kann er sich noch selbst pflegen, also waschen, Zähne putzen und anziehen. Hab ich dennoch Aussichten, ein Pflegegeld oder etwas ähnliches für ihn zu bekommen? Vielen Dank im Voraus, Mathilde

  • Pflegegrad 1

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo, mein Mann wurde in Pflegegrad 1 eingestuft. Ist es richtig, dass es da so gut wie keine Leistungen der Pflegeversicherung gibt? Viele Grüße Martha

  • Höherstufung, Antrag

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo liebe Forumsmitglieder! Mein Mann ist in den Pflegegrad 4 eingestuft. Er wird jetzt pallativ behandelt. Soll ich einen Höherstufung auf Pflegegrad 5 beantragen? Vielen Dank. Claudi

  • Pflegegrad nach Ablehnung

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo an alle im Forum, Im letzten Jahr hatte ich für meinen Vater einen Antrag auf eine Pflegestufe gestellt. Der wurde abgelehnt. Mittlerweile kommt er allein nicht mehr zurecht. Kann ich einen neuen Antrag stellen? Danke, K.K.

  • Wie Pflegegrad beantragen?

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo liebes Pflegeforum, mein Mann leidet an einer beginnenden Demenz. Meine Kinder haben gesagt, ich solle unbedingt einen Antrag auf einen Pflegegrad stellen. Wie beantragt man einen Pflegegrad? Vielen Dank für eure Antworten. Marlies

  • Beratung über Pflegeleistungen

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo, mein Mann kommt aus dem Krankenhaus und ich werde ihn pflegen müssen. Allerdings weiß ich noch gar nicht, was er benötigt und was er bekommt. Kann ein Pflegeberater zu uns nach Hause kommen und uns beraten? Danke im Voraus, Thea

  • Hi zusammen, meine Eltern haben beide Pflegegrad 4. Ich habe für beide einen Antrag auf zusätzliche Entlastungsleistungen gestellt. Nun kann der Ambulante Dienst, der meine Eltern versorgt, dies aus Kapazitätsgründen nicht übernehmen. Kann ich jemand anderes engagieren? Gruß, Mirko

  • Eltern im Pflegeheim - Finanzierung

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Hallo, meine Eltern leben im betreuten wohnen, ziehen jedoch in den nächsten Monaten in ein Pflegeheim. Beide haben den Pflegegrad 3. Muss ich befürchten, dass ich für die Finanzierung des Pflegeheims mit herangezogen werden? Pauli

  • Entlastungsbetrag

    Gast - - Pflegeversicherung

    Beitrag

    Was ist der Entlastungsbetrag, den die Pflegeversicherung vorsieht? Ich habe den Pflegegrad 1 aber noch kein Entlastungsgeld erhalten. Wer weiß genaues? Danke im Voraus. Mia

  • Nein, die generalistische Pflegeausbildung hat noch keine Gesetzeskraft. Dauert wohl noch ein bischen. Gruss Heike

  • Vereimern können wir uns selber - löscht mal den Verweis.

  • Vollzeit auf 450 euro basis

    Gast - - Sonstige Fragen

    Beitrag

    Hallo, die Arbeitszeit zu reduzieren bedeutet, den Arbeitsvertag abzuändern. Das geht nur in beiderseitigem Einvernehmen. Deine Chefin müsste also einverstanden sein. Wenn im Vertrag 3 Monaten Kündigungsfrist vereinbart worden sind, so verstößt das gegen die gesetzliche Frist von 4 Wochen, jedenfalls, was die Kündigung durch den Arbeitnehmer anbelangt. Du musst also nur die 4 Wochen Frist einhalten. Viele Grüße Hans-Martin

  • Hallo, wenn das eigene Einkommen und Vermögen nicht reicht, um den Heimplatz zu bezahlen, müssen die Kinder, so sie finanziell in der Lage sind, im Rahmen einer evt. Unterhaltspflicht für die Kosten aufkommen. Ansonsten das Sozialamt. Verschenkt man allerdings sein Geld und wird dadurch bedürftig, so kann man es innerhalb von 10 Jahren zurückfordern. Einen solchen Rückforderungsanspruch kann auch das Amt und ggf. die Kinder geltend machen (nach Abtretung bzw. Pfländung). Das Problem ist der Nach…

Impressum

Datenschutz

Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."