'Darf man in der 1. Woche schon allein arbeiten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 'Darf man in der 1. Woche schon allein arbeiten?

      Hallo ihr alle,
      gestern hatte ich meinen ersten Praxistag in meiner Einrichtung. Nachdem ich dann erstmal zu hören bekommen habe, dass die zur Zeit unterbesetzt sind und deswegen die Zeit sich um mich zu kümmern etwas knapp ist war ich schon etwas enttäuscht, doch dann kam´s noch besser: später wurde mir "mitgeteilt", dass ich mir diese Woche alles gut anschauen soll, damit ich am Wochenende den Dienst auf dem Wohnbereich (ca 9 Bew.) alleine machen kann (Spätdsienst). Ich habe zwar schon Vorerfahrung, aber nicht im stationären Bereich. Was haltet ihr denn davon? Hat jemand was ähnliches erlebt? Wie soll ich jetzt reagieren? Ich finde das nicht in Ordnung!! Was meint Ihr???
      Eli
    • Ja, das darf man!! Schau dir alles so gut wie möglich an. Versuch deine Sache gut zu machen. Und dann geh hin und sag das das nicht optimal ist. Es sollte eine Reflektion stattfinden und in der kannst du dann auch mitteilen, was dich gestört hat. Versuch auf jeden Fall die Eckpunkte der Versorgung, mit Ungefähr-Zeiten, aufzuschreiben. Neun Bewohner zu versorgen, klappt normalerweise....bloss, kennen sollte man/frau die Leute schon....ein bischen... und die wichtigsten Abläufe solltest du kennen.
      Asmuth
    • Hallo, das kommt sehr häufig vor, dass in der Pflege neue Mitarbeiter( Azubis,FSJ usw.) ins kalte Wasser geworfen werden.ich find es nicht so schön, mann lernt somanche Sachen falsch, wenn man es nicht gezeigt bekommt, ist ziemlich dumm, aber wenn es nicht anders geht .... Dürfen tun die das!
      Willi
    • Hi,
      ob die das dürfen ist wirklich die Frage! Rechtlich ein bischen zweideutig. Also, wenn du Auszubildende im 1. Jahr bist, stellen sich folgende Fragen: Du mußt erst mal eingearbeitet werden, und das bezieht sich nicht nur auf die Pflege. Du mußt in jedes Gerät eingewiesen werden, sonst darfst du es nicht nutzen. Weißt du, wie eine Händedesinfektion richtig erfolgt? Wenn nicht, wie willst du hygienisch korrekt arbeiten? Weißt du, wie eine Desinfektionslösung hergestellt wird? Wenn nicht, wie werden bei dir Betten desinfiziert? Kannst du Prophylaxen durchführen? Wenn nicht, wie willst du z.B. einen Bewohner richtig lagern und pflegen? Also: ich würde mit der WBL und PDL darüber reden, klar sagen, über welche theoretischen Kenntnisse du verfügst und welche Defizite du hast. Tätigkeiten ohne Anleitung darfst du an sich nicht ausführen! Weitere Frage: gibt es eine Praxisanleitung mit spezieller Weiterbildung? Die Einrichtung ist verpflichtet, dir einen Praxisanleiter zu stellen, sonst darf sie nicht ausbilden. Wenn du eine Anleitung hast, ist sie die erste Anlaufstelle, und sie muß dir auch weiterhelfen! Ansprechpartner kann auch deine Schule sein!
      Gruss Walter

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."