Keine richtige Hilfe für Menschen im Pflegeheim

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Keine richtige Hilfe für Menschen im Pflegeheim

      'Hallo, ich bin zwar keine Pflegerin, aber mich interessiert das Thema der Altenpflege im Moment sehr.In nur wenigen Wochen habe ich ein Gespräch mit einer Bewohnerin, wie sie die Situation in ihrem heim wahr nimmt. Meine Mutter ist selbst auch Altenpflegerin und von ihr höre ich täglich die gleichen Beschwerden. Sie hat Rückenpronbleme, ist überlastest mit der Arbeit und hat nur Zeit für die wichtigsten Aufgaben (und ist übrigens auch nur für Teilzeit angestellt, wobei sie zahlreiche Überstunden hat. Diese kann sie aber wiederum nicht als freie Tage einlösen, da Personal fehlt. Also werden diese bezahlt, doch miserabel). Doch wann finden Bewohner und Pfleger einmal eine ruhige Minute um sich lebensgeschichtlich auszutauschen? Das Personal schafft es nur innerhalb der Aufgabenbereiche (waschen, essen, usw) ein kurzes Gespräch mit den Bowohnern aufzunehmen, aber das reicht doch nicht. Das Heim sollte ein Ort für Senioren sein, an dem sie sich wohlfühlen sollten. Dort verlaufen ihre letzten Lebensjahre...und diese sollten glücklich gestaltet werden. Auf jeden Fall hört man immer wieder in den Medien von Kürzungen des personals etc.. Doch warum geschieht nichts? Schaut euch die GDL an. Ein hartnäckiger Streik und die Bahn gibt nach langem nach. Die Gesellschaft stand hinter den Lokführern, ohne manchmanl genau zu wissen, wie hoch ihr Lohn war (war dieser wirklich so niedrig ??? Ging es den Lokführern wirklich so schlecht bzw wurden sie so ungerecht bezahlt? oä.) . Doch der Bereich der Pflege ist gesellschaftich sehr relevant (nicht nur wirtschaftlich). Jeder kann in die Situation eines Bewohners gelangen. Darum ist es wichtig, dass das Personal unterstützt wird und Anerkennung verdient. (vor allem, wenn man noch mit 67 Jahren dem Beruf nachgehen sollte) Jedoch kann es nicht dazu kommen, ohne das ihr euch in der Öffentlichkeit äußert und die tatsächlichen Situationen schildert, die in Heimen alltäglich ihren Verlauf durchziehen.Lg, Alma

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."