Fragen zur Krankenpfleger Ausbildung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen zur Krankenpfleger Ausbildung

      Hallo . Ich interessiere mich für die Ausbildung zum Krankenpfleger. Ich war schon zu einem Bewerbungsgespräch. Da ich schon 27 Jahre alt bin und 2 Ausbildung habe , aber ich bin fast davon überzeugt , dass die Pflege genau das Richtige für mich ist . Beim Bewerbungsgespräch wurde mir davon abgeraten wegen den schweren Schulstoff. Ich habe bei meiner 2. Ausbildung Die Fachoberschulreife erreicht (Noten Durchschnitt 1.4 } . Ich denke wenn man sich genug reinhängt , kann man es schaffen. Könnt ihr mir davon berichten , wie schwer der Schulstoff ist und wie ihr damit fertig geworden seit. Mann muss doch viel Wissen und viel Schulstoff in kürzester Zeit lernen und ihn schnell abfragen können. Außerdem in welchen Stationen muss man denn Erfahrungen gesammelt haben. Muss man ein Fachwissen an Latein haben und bekommt man in und nach der Ausbildung eine spezielle Einweisung auf der Station . Musstet ihr nach der Ausbildung schon mal euer Fachwissen wieder auffrischen , da ich mir Sorgen mache Fachwissen , lateinische Fachwörter oder wie man ein Medizinisches Gerät zu bedienen . Ich möchte einfach kein Menschenleben gefährden.

      Wie ist es eigentlich mit dem Blut sehen. Ich hatte schon selber schwere Verletzungen . Mir wird von dem Anblick nicht schlecht , mir ist halt nicht gut dabei . Ist das eine Grundlage sich daran zu gewöhnen?

    Impressum

    Ein Angebot des Vereins "Für soziales Leben e.V."